Rekordergebnis beim STADTRADELN 2023 in Leinfelden-Echterdingen

Leinfelden-Echterdingen fährt Rad - das belegt das STADTRADELN 2023 eindrucksvoll. 37 Teams mit 901 Teilnehmer*innen haben gemeinsam mit über 210.000 Kilometern ein Rekordergebnis erradelt und zu einer Vermeidung von 34 Tonnen CO2 beigetragen.

Das STADTRADELN 2023 hat in Leinfelden-Echterdingen Rekorde erzielt und die bisherigen Top-Ergebnisse früherer Jahre deutlich in den Schatten gestellt: 

  • die größte Zahl aktiv Radelnder (2020: 611 Radelnde)
  • die meisten gefahrenen Gesamtkilometer (2020: rd. 144.000 km)
  • die höchste CO2-Vermeidung (2020: 20 Tonnen)

Ob der Weg zur Arbeit, der Wocheneinkauf oder der Ausflug ins Grüne: Jeder geradelte Kilometer hat CO2 vermieden und das Klima geschont! Ein so wichtiger Schritt! Herzlichen Glückwunsch an alle Teams zu dieser tollen Gesamtleistung!

An der Spitze nach gefahrenen Gesamtkilometern steht souverän das Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasium mit rund 42.000 Kilometern. Die Teams #STRadeln und Fabi Dance-ADTV TanzschuLE komplettieren das Spitzentrio. 

Auch der ADFC auf den Fildern darf auf sein Team "ADFC LE" stolz sein. Das Engagement unserer Teammitglieder wurde mit einem siebten Platz nach gefahrenen Gesamt-Kilometern und mit einem tollen fünften Platz nach Kilometern pro Kopf belohnt. Den Sieg in dieser Wertung holte sich das Team "Europaradler", gefolgt vom "Fahrradfreund" und dem Team "E-Biker". 

Wir bedanken uns bei allen, die das Team "ADFC LE" tatkräftig unterstützt haben!

Weiterentwicklung der Radinfrastruktur muss Dauerthema auf der politischen Agenda werden

Um auf die Bedürfnisse der Radfahrenden aufmerksam zu machen, richtet sich das STADTRADELN auch an die Kommunalpolitiker*innen. Sie sind die Entscheidungsträger*innen, wenn es um die Radinfrastruktur und damit praktischen Klimaschutz vor Ort geht.

Die eindrucksvollen Ergebnisse des Wettbewerbs zeigen, wie viele Menschen in Leinfelden-Echterdingen bereits mit dem Fahrrad unterwegs sind und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Damit noch mehr Menschen dauerhaft vom Auto aufs Rad umsteigen, braucht es eine Radinfrastruktur, auf der sie schnell und sicher ans Ziel kommen.

Mit dem Radverkehrsprogramm wurde in Leinfelden Echterdingen eine sehr gute Basis für den Ausbau der Radinfrastruktur in der Stadt geschaffen. Jetzt gilt es, die Umsetzung der Maßnahmen im fraktionsübergreifenden Schulterschluss konsequent voranzutreiben. 


https://esslingen.adfc.de/neuigkeit/stadtradeln-2023-in-leinfelden-echterdingen-mit-rekordergebnis-beendet

Bleiben Sie in Kontakt